WG Erlebnisse Teil 1

Ich war 20 Jahre alt und wohnte mit einem Freund, Tom, in einer WG. Die Wohnung hatte 2 Zimmer, jeder hatte sein eigenes, daher hatten wir kein Wohnzimmer. Wir sahen uns Tagsüber nicht, meist nur abends da wir in der Uni waren oder im Nebenjob danach. Oft mussten wir abends noch zu Haus am PC Ausarbeitungen machen, und den einzigen Drucker den wir hatten war in meinem Zimmer. Das Telefon war hingegen bei ihm. So hatten wir auch abends selten Privatsphäre. Die haben wir aber gebraucht, da wir beide zu der Zeit keine Freundin hatten. Also mussten wir unsere Türen abschließen wenn wir wichsen wollten. Wenn ich also mal bei ihm reinmusste und er hatte die Tür zugeschlossen dann wusste ich genau das er gerade wichste, und er wird es 100prozentig auch gewusst haben wenn ich meine Tür zugeschlossen hatte. Ich hab dann immer gerufen dass er kurz warten soll, und ich nur kurz aus dem Bett aufstehen müsste. Dann hab ich mir ganz leise was übergezogen oder meistens auch eh Musik angehabt damit er nicht hörte dass ich mich anziehe bevor ich ihm öffne. Bei ihm lief es genauso, ich war mir sicher dass er genau wusste dass ich mir in dieser Situation einen wichste, aber ich sprach ihn nie darauf an. Er mich aber auch nicht. Das lief ca. ein halbes Jahr so. In der Wohnung hatten die Türen noch die alten Schlösser wo man noch gut durchs große Schlüsselloch schauen konnte. Da ich Angst hatte das er mich nackt oder sogar beim wichsen sehen könnte war ich beim wichsen nie im Blickwinkel des Schlüssellochs. Und wenn doch hab ich was vorgehängt, da mein PC-Platz von der Seite zu sehen war. Da ich aber neugierig war hab ich ab und an bei ihm durchgeschaut. Bei ihm stand ein Sofa direkt gegenüber der Tür und war gut zu sehen, aber ich hab ihn auch nie nackt gesehen und er hat auch was vorgehängt. Daher wusste ich, dass er die gleichen Gedanken mit dem Schlüsselloch hat und bestimmt auch bei mir versucht hindurchzusehen. Aber gesprochen haben wir darüber nie.

Doch eines Tages sollte es passieren. Ich bin leise den Flur zu seiner Tür gegangen und habe durchs Schlüsselloch geschaut. Ich war baff, ich hab ihn mit runtergelassener Hose auf dem Sofa gesehen wie er sich seinen Schwanz wichst. Ich weiß bis heute nicht ob er bewusst nichts vorgehängt hat oder ob er es vergessen hat. Aber ich hab zum ersten Mal einen anderen mit steifen Schwanz beim wichsen gesehen und ich war Fasziniert. Ich stehe überhaupt nicht auf Männer aber Schwänze find ich geil, und jetzt sehe ich zum ersten Mal wem real beim wichsen. Ich hab auch sofort ein harten bekommen und meine Hose aufgemacht und ihn mir auch gewichst. Die Situation war so geil dass ich nach wenigen Minuten abgespritzt hab. Ich hab ihn noch weiter beobachtet bis er auch bald abgespritzt hat. Am nächsten Morgen verlor keiner ein Wort darüber, ich weiß auch nicht ob er wusste dass ich ihn gesehen hab.



Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Models auf dieser Webseite sind 18 Jahre alt oder älter.